Kornaten by Stuis Törns

Dalmatien

Mit unserer Segelyacht „Kreole“ steuern wir ab dem Frühsommer 2022 auf Dalmatien zu. Damit bieten wir unseren treuen Gästen neue Reviere und reichlich Abwechslung. Doch fangen wir vorne an: Dalmatien ist die südlichste Küstenregion Kroatiens. Sie erstreckt sich im Norden von der Insel Pag bis hinunter in die Bucht von Kotor an der Grenze zu Montenegro. Stolze 300 Küstenkilometer Strecke bieten unterschiedlichste Highlights.

Viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken

Unsere Mitsegeltörns führen uns vorbei an Zadar über die wunderschönen Kornaten. Die Kornaten sind die größte und dichteste Inselgruppe in der kroatischen Adria. Mit zahlreichen kleinen Eilanden und Riffen erwartet uns auch in der kulturell und kulinarisch spannenden Hauptstadt Dalmatiens, Split (Diokletianpalast, Weltkulturerbe) Abwechslung pur.

Faszinierend sind auch die Segeltörns zu den Krka Wasserfällen, die im herrlichen Nationalpark Krka liegen.

Dazu begeben wir uns bei Sibenik zuerst in die malerische Bucht und befahren dann den Fluss Krka durch die tief eingeschnittenen Schluchten. Wir kommen vorbei an Muschelzuchtanlagen und unterqueren die Autobahn A1 im Landesinnern. Erst dahinter erreichen wir die historische Stadt Skradin mit der wunderschön gelegenen ACI Marina Skradin.

Diese Marina ist der Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Krka Wasserfällen, die man mit dem Ausflugsboot erreicht. Die Bootstour führt vorbei an Schilffeldern und nicht selten kann man entlang des romantischen Flussverlaufs Wasserschildkröten beobachten.

Eine wildromantische Landschaft, die bis heute niemand besser beschreiben konnte, als Karl May in seinem Buch „Durch das Land der Skipetaren“.

UNESCO Weltkulturerbe Trogir

Je nach Wunsch unserer Gäste können wir auch die wunderschöne Stadt Trogir ansteuern. Trogir ist nicht nur UNESCO Weltkulturerbe, sondern vor allem eine Stadt, die auf einer griechischen Siedlung basiert. In ganz Dalmatien besitzt Trogir den am besten erhaltenen romanisch-gotischen Gebäudekomplex, der in ganz Osteuropa seinesgleichen sucht.

Traumhafte Inseln auf der Route

Kroatiens längste Insel Hvar und die wohl farbenprächtigste Insel Korcula sind weitere Highlights auf dem Weg in den Süden. Übrigens: Wusstest Du, dass Korcula die Geburtsstadt von Marco Polo ist? – Wenn Du selbst dort bist, wirst Du verstehen, warum…

Du warst noch nie in Dubrovnik?

Die Stadt Dubrovnik mit ihrer imposanten Stadtmauer ist alleine schon eine Reise wert. Sie ist kulturell und kulinarisch einen längeren Aufenthalt wert. Damit unsere Mitsegler dieses Highlight mit einem Segeltörn kombinieren können, beinhalten einige Segeltörns mit der Segelyacht Kreole die Stadt Dubrovnik als Start- und/oder Zielhafen an. So können Flugreisende bequem ein paar Tage vor oder nach dem Segeltörn dranhängen und die Seele baumeln lassen.

Montenegro lädt Dich zum Träumen ein

Montenegro ist die kleinste Republik des ehemaligen Jugoslawiens, aber dafür extrem vielseitig und geheimnisumwoben. Der Balkanstaat Montenegro ist nur so gross, wie Schleswig-Holstein, aber er lockt uns mit italienischem Flair. In seinem Norden bietet er uns auch im Sommer schneebedeckte Berge und Gletscherseen.

Die sich ins Landesinnere schlängelnde Bucht von Kotor ist einfach malerisch. Kleine Orte, traumhaft schöne Gässchen. Hier wundert es nicht, dass wir auf die eine oder andere Luxusyacht treffen. Nicht umsonst gilt diese Bucht auch als das „südlichste Fjord Europas“.

Abwechslung bis zum Saisonende

Auch die Streckentörns zurück zu unserem Heimathafen in Pula sind keine puren Transfers. Im Gegenteil. Sie sind abwechslungsreich, weil wir diverse Zwischenstopps einlegen (z.B. um in Zadar die hervorragende Küche ausgewählter Restaurants zu genießen). Aber auch, um bei wieder gemäßigteren Temperaturen einen goldenen Herbst zu erleben und dabei Seemeilen zu sammeln.

Alle Details und alle zusätzlichen Optionen erläutern wir auch gerne am Telefon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.